Self Care ♥︎

„Power Frau“ SELF CARE in Gefahr

Gerade erst habe ich gehört „Elke, du bist doch eine Power Frau! Mach, was du gut kannst und bleib nicht unter deinen Möglichkeiten!“ Tolles Feedback und gutgemeinter Tipp. 

Wieder mal war ich ganz schnell angetriggert und wollte schon los spurten. Neue Ideen im Kopf und am liebsten gleich umgesetzt. Kann sein, dass du das auch kennst. Dieses Gefühl, das sich irgendwo zwischen wohlfühlen und getrieben befindet, und sagt „ja, du hast so Recht“.

Was ist passiert?

Na klar, ich höre auch gerne, was ich gut kann. Ich weiß, dass ich Power habe, mega viel Energie. Und ich bin offen für Impulse, Ideen und Abenteuer.

Meine ehrgeizige Seite von mir wurde angespielt und gleich ist das ganze Orchester dabei.

Mein Kopf hat gearbeitet und gleich wieder alle möglichen Ideen ausgespuckt. Mein Hamster im Rad hat Fahrt aufgenommen und ich habe „funktioniert“. 

Bis mir klar wurde, was ich da gerade wieder mal mache 🙂

Dann konnte ich auf die Stop-Taste drücken. Du kannst dir das wirklich so vorstellen, als ob es bei mir im Kopf „klick“ macht. „Moment mal! Ich weiß das doch besser. Es hat ja einen guten Grund, dass ich inzwischen – bestimmt immer noch zu selten – einen Schritt langsamer gehe.“

Umso erstaunlicher, dass ich immer wieder darauf so anspringe und meine Self Care wie weggeblasen scheint. Egal, dafür habe ich inzwischen meine Strategie. Eins nach dem Anderen. Kleine Schritte – die 1% Regel – bringen mich langfristig weiter. 

Erstmal sortieren!

Ich hab mich hingesetzt und erstmal meine Gedanken aufgeschrieben. Wie immer mein ulitmatives Tool, um ruhiger und klarer zu werden. Das ist manchmal nicht so leicht, aber es lohnt sich. Immer. Also habe ich mir mein heiliges Notizheft geschnappt und einen Stift:

  • Was hat mich da so angetriggert?
  • Wieso hat es mich angetriggert? Was hat es in mir berührt?
  • Es hat ja einen guten Grund, dass ich öfter mal meine Power und Geschwindigkeit rausnehme. Was war das noch mal?
  • Was will ich selbst für mich und was setze ich von diesen neuen Impulsen um?

Dann konnte ich es Schwarz auf Weiß sehen. Ich konnte mich verstehen, konnte eine Entscheidung treffen und mich wieder auf eine passende Geschwindigkeit bringen. Power Frau bin ich und bleibe es, aber ohne die Gefahr mich auszupowern. Meine Self Care ist mir wichtig und die Zeiten, in denen ich darüber weggegangen bin, bleiben hoffentlich Vergangenheit.

Meine Tipps

Ich habe dir ein paar meiner Self Care Tipps aufgeschrieben, die mir in den letzten Jahren immer gut helfen konnten. Vielleicht ist da auch etwas für dich dabei. Wenn du Fragen hast, dann kannst du mir auch gerne schreiben. Ich freue mich immer, neue Power Frauen kennenzulernen.

Meine SELF CARE Tipp-Sammlung für dich

 

ZEIT FÜR MICH! ICH WEISS, ICH WIEDERHOLE MICH. ABER GENAU DIESEN PUNKT VERGESSE ICH IMMER WIEDER UND ER IST SO WICHTIG. WENN ICH SCHON WEISS, DASS ICH ZU VIEL AUF DER UHR HABE, DANN STELLE ICH MIR - BITTE NICHT LACHEN - EINEN REMINDER AM HANDY ODER TRAGE MIR BEWUSST EINEN BLOCKER IN DEN KALENDER. KURZ MAL PAUSE, RUHE, GEDANKEN SORTIEREN, REFLEXION, AUFLADEN, DURCHATMEN. EIN PAAR MINUTEN REICHEN SCHON AUS - UND LÄNGER SCHADET AUCH NICHT.

LACHEN - GANZ VIEL, LAUT UND HERZLICH. WENN KEINE MENSCHEN DA SIND, DIE MITLACHEN DANN SUCHE ICH MIR LUSTIGE PODCASTS ODER WITZIGE SERIEN.

BEWEGUNG - LAUFEN, TANZEN UND ALBERN SEIN. BEWEGUNG MACHT MICH FREI UND ALBERN SEIN BRINGT LEICHTIGKEIT. HALLO LIEBE GLÜCKSHORMONE. TÄGLICH RAUSZUGEHEN IST EIN ABSOLUTES "MUST HAVE" FÜR MICH GEWORDEN.

ESSEN! WENN MEIN TAG SEHR VOLL IST, NEIGE ICH DAZU MIR WENIG ZEIT FÜR ESSEN ZU NEHMEN ODER IRGENDWAS ZU ESSEN. DESHALB PLANE ICH OFT AM VORTAG ODER MORGENS MEINE PAUSE EIN UND MEIN KALENDER DARF MICH ERINNERN. ABENDS HABE ICH MEIST ETWAS MEHR ZEIT, MIR GEDANKEN ZU MACHEN, WAS ODER WO ICH ESSE. DANN KANN ICH AUCH ETWAS VORBEREITEN. SONST IST DER HUNGER "DRÜBER" UND DAS ZEITFENSTER VORBEI.

HEUTE GÖNNE ICH MIR ETWAS! MORGENS NEHME ICH MIR ETWAS VOR, DAS MIR DEN TAG VERSÜSST. EIN KAFFEE IN DER SONNE. EIN FREIER NACHMITTAG. EIN BUCH. BLUMEN. ODER ENDLICH DIE TOLLE, ABER TEURE KLAMOTTE - AB UND ZU DARF DAS AUCH SEIN.

ENTSPANNUNG. OM. DIE ZEIT IST KNAPP UND OBOWHL ICH STRESSMANAGEMENT TRAINER BIN, IST ES NICHT EINFACHER. DESHALB HABE ICH SCHNELLE MÖGLICHKEITEN FÜR MICH ENTDECKT. DIE 2 MINUTEN MEDITATION, DIE ICH IMMER EINSCHIEBEN KANN. ATEMÜBUNGEN, DIE MAXIMAL 5-10 MINUTEN DAUERN. GEZIELTE DEHNÜBUNGEN FÜR MEINEN NACKEN UND RÜCKEN. YOGA IN KURZ. MIT MEHR ZEIT GEHT ALLES DAVON AUCH LÄNGER. UND FÜR MICH ULTIMATIV ERHOLSAM IST IN DER NATUR SITZEN ODER LAUFEN UND EINEN WEITEN BLICK HABEN.

SCHREIBEN. AUCH DIESEN TIPP GEBE ICH IMMER WIEDER. MEIN NOTIZHEFT UND ICH SIND BESTE FREUNDE. SO MACHE ICH MEINEN KOPF FREI, DER DAUERND AM DENKEN IST. DAS IST SO ANSTRENGEND UND MIT DEM AUFSCHREIBEN KANN AUCH MEIN KOPF ENTSPANNEN. BRINGT MIR NICHTS, WENN MEIN KÖRPER IM "OM" IST, ABER MEIN KOPF DABEI RATTERT.

ETWAS NEUES ERLEBEN. ABWECHSLUNG IST SO ETWAS WIE EIN LEBENSELEXIER FÜR MICH. FÜR MEINE KREATIVITÄT UND INSPIRATION. ETWAS ZU LERNEN, EGAL OB ETWAS KLEINES ODER GROSSES. IM MEINER STADT MAL WIEDER ETWAS ERKUNDEN. EINFACH EINEN ANDEREN WEG ALS ÜBLICH GEHEN. MIT DER BAHN EINFACH MAL BIS ZUR ENDSTATION FAHREN UND MICH ÜBERRASCHEN LASSEN. MIT FREMDEN MENSCHEN SPRECHEN.

NETT SEIN! ZU MIR SELBST, ZU ANDEREN BIN ICH DAS SELBSTREDEND 🙂 SELBSTKRITIK RUHEN LASSEN UND AUF DIE DINGE SCHAUEN, DIE ICH JEDEN TAG GUT HINBEKOMME. IM KOPF FUNKTIONIERT DAS BEI MIR NICHT. DA KOMMT WIEDER MEIN GELIEBTES NOTIZHEFT INS SPIEL. DAS HILFT MIR DANN AUCH AN TAGEN, AN DENEN ES NICHT SO GUT LÄUFT UND ICH ETWAS MOTIVATION UND MUT BRAUCHE BEIM DURCHBLÄTTERN.

GUTE NACHT. ICH SCHLAFE MEISTENS WIE EIN STEIN - WEHE DAS FUNKTIONIERT MAL NICHT. MIR HILFT DANN IMMER EINE KLEINE ATEMTECHNIK. TIEF UND BEWUSST EINATMEN UND AUSATMEN. DAS BEOBACHTE ICH IN GEDANKEN. ICH BEOBACHTE WIE SICH MEIN BRUSTKORB HEBT UND SENKT, WIE SICH DAS ANFÜHLT. DER KÜHLE LUFTHAUCH AN MEINER NASE. DAS IST FÜR MICH HERRLICH BERUHIGEND UND LÄSST MICH SCHNELLER EINSCHLAFEN. WENN DU DAS MAL AUSPROBIEREN MÖCHTEST, VERSUCHE EINFACH DABEI ZU BLEIBEN. WENN DU IN GEDANKEN ABSCHWEIFST - EGAL - KOMM ZURÜCK ZUM ATEM.

Simple Self Care ist nicht einfach!

 

„Simple Self Care“ meint, es dürfen kleine Schritte und Themen sein, die du dir aussuchst. Immer, oder möglichst oft, dran zu bleiben finde ich gar nicht „simple“. Deshalb schau, was dich am meisten anspricht und womit du starten könntest. 

 

  • Such dir jeden Tag erst einmal nur eins davon aus.
  • Du könntest dir diese Liste irgendwo aufhängen.
  • Einen Kalendereintrag machen.
  • Einen Reminder im Handy eintragen.
  • Mach es so, dass du dich nicht immer selbst daran erinnern brauchst.
So geht SELF CARE einfach
Consent Management mit Real Cookie Banner